warum systemisches coaching?

Ob Sie private oder berufliche Herausforderungen bewältigen wollen, mit der Erfahrung von systemischem Herangehen können Sie leichter und nachaltiger Ihre persönlichen Wünsche verwirklichen.

Was ist besonders an systemischen Coaching?
Stellen Sie sich vor, dass ich Ihnen von einer Speise erzähle, die Sie noch nie gesehen und probiert haben. Zunächst wissen Sie lediglich um eine Mahlzeit, die Sie zuvor nicht gekannt haben. Ihre Vorstellung wird nun zwar aktiv, aber Ihnen fehlt immer noch die gemachte Erfahrung. Selbst wenn ich Ihnen dieses Gericht noch so plastisch beschreiben würde, so fehlt Ihnen doch das eigene Erlebnis mit all seinen gefühlten Erfahrungen. Erst durch Ihr ganz persönliches Erleben von dem Geschmack werden Sie einen wirklichen Zugang zu dieser Speise bekommen. Ihr Erfahrungsspektrum hat sich dann dadurch erweitert und Ihnen bleibt die Erinnerung dauerhaft erhalten und abrufbar.

Learning by doing

Ganz ähnlich wie in oben genanntem Beispiel ist auch systemisches Coaching zu verstehen. Anders als bei vielen üblichen Coachingangeboten bedeutet systemisches Herangehen an Ihr Thema eine erlebnisorientierte Vorgehensweise. Mit wirkungsvollen Übungen spüren, sehen und begreifen Sie Ihre ganz persönliche Vielfalt an Lösungen, welche unter der Oberfläche Ihres Bewusstseins schlummern. Diese Form von Coaching geht über die begrenzten Möglichkeiten des intellektuellen Lernens weit hinaus und hat so den Charakter gelebter Erfahrung.

Konflikte und Krisen gehören einfach zum Leben.
Sie haben aber die Wahl, diese Gegebenheit einfach nur zu akzeptieren oder als Chance zu Ihrem erfolgreichen Weiterkommen positiv zu nutzen!

 

empfehlungen

Hier finden Sie interessante Empfehlungen, Bücher, Filme und Websites zu
systemischer Therapie – Beziehungsthemen – Kommunikation und Psychologie.

Informationen zu Systemischem Coaching und Therapie:
Deutsche Gesellschaft für systemische Therapie
Systemische Therapie Wikipedia

Filmempfehlungen:
“What the Bleep do we know!?”

Bücherempfehlungen:
Eva Maria Zuhorst “Liebe Dich selbst und es ist egal wen Du heiratest”
Paul Watzlawick “Man kann nicht nicht kommunizieren”
Hans-Joachim Maaz  “Der Lilith-Komplex”
Erika J. Chopich und Margaret Paul “Aussöhnung mit dem inneren Kind”
Dr. Sylvester Walch “Vom Ego zum Selbst”
Robin Norwood “Wenn Frauen zu sehr lieben”
John M. Gottman “Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe”
Chuck Spezzano “Wenn es verletzt, ist es keine Liebe”

 

 

termine 2021

Laufendes Gruppencoaching für Frauen 2021

Fr 29.01. – So 31.01.2021
Fr 16.04. – So 18.04.2021
Fr 25.06. – So 27.06. 2021
Fr 10.09. – So 12.09.2021
Fr 19.11. – So 21.11.2021

Beginn jeweils: 17 – 21 Uhr | Sa 10 – 19 Uhr | So 10 – 15 Uhr

Leitung:  Sabine Mihatsch

Seminarort:
Online sowie Präsenz
Seminarhaus Seilhof-Stiftung Spitzbergerstraße 2a in 82166 Gräfelfing

Anmeldung: info@sabine-mihatsch.de